Labels

Mittwoch, 13. März 2013

Hawaiianischer Curryreis

4 Portionen




   200 g Reis trocken im Garkörbchen einwiegen
  • - mit klaren Wasser klar spühlen
  • - zurück in den Mixtopf
+ 1000 g Wasser
+ Salz
  • 22 Min./ Varoma / Stufe 1-2 (evtl. Kochblume)
  • - Reis zur Seite stellen
  • - Garflüssigkeit weggießen
   1 TL Öl in den Mixtopf
  •    2 Min./ Varoma / Stufe 1
+ 2 TL Currypulver
  • 10 Sek./ Varoma / Rührstufe
+ 1 rote Chilischote in Stücke
+ 1 Chicoréestaude halbiert ohne Strunk
  • 3 Sek./ Stufe 5
+ 1 rote Paprika in Würfel
+ 3 Stangen Frühlingszwiebeln in Scheiben
  • 3 Min./ Varoma / Stufe 1
+ 1 Mango in Würfel
+ 2 Scheiben Ananas in Stücke
+ 4 Scheiben Putenaufschnitt in Würfel
+ 400g des gegarten Reis
  • 45 Sek./ Linkslauf / Stufe 2 - 3 mit Spartel

  • - anrichten und

-------- Genießen als Sattmacher -------



Als ich dieses Rezept gesehen habe war ich begeistert, denn es hatte so viele Zutaten die ich sehr mag, vor allen mag ich warmes Obst. Dann habe ich beim näheren hinsehen erst einmal das ganze verschoben, weil ich dacht so viel Schnibbelarbeit :( . Hätte ich da gewußt, wie lecker dieses Gericht ist, hätte mich selber ausgelacht. Das bischen Paprika, Frühlingszwiebel, Ananas, Mango und Aufschnitt, da brauch ich manchmal länger beim Kartoffelschälen. Die Mühe wird soooo belohnt.. Der Hit war, als ich den Curryreis kalt mit zu einer Party gebracht habe und alle nach dem Rezept fragten. Ich glaube jeder kennt dieses Gefühl......



*WeightWatchers die schnellen 5

Kommentare:

  1. Der sieht ja lecker aus, muss ich unbedingt probieren ....

    AntwortenLöschen
  2. Das IST lecker....Empfehlung!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke für die Rückmeldung. Dieses Gericht ist auch fester Bestandteil in unserern Lieblingsrezepten.

      Löschen