Labels

Samstag, 13. Dezember 2014

Glühweinmarmelade




Der selbstgemachte Punsch kam bei meiner Familie so gut an, dass ich in Dauerproduktion gegangen bin. Und am Sonntag, als die Brötchen im Ofen waren, kam ich auf die Idee, ich überrasche meine Familie damit, dass sie sich den Punsch nicht ins Glas füllen, sondern aufs Brötchen schmieren können. Ihr könnt Euch denken, was meine Lieben für Augen gemacht haben. Manchmal sollte man sich genau überlegen was man macht, denn die Marmelade kam so gut an, dass auch die Marmelade dauernd nachgekocht werden muss. Nun wird sie auch an die Großeltern weitergereicht. Natürlich mit Rezept zum Nachmachen. Ich mache sie natürlich im Mixi, wer keinen hat, kann sie auch im Kochtopf machen, bitte dann an das Rühren denken ;)


   850 g Punsch in den Mixtopf
+ 100 g Rotwein
+ 3 TL Lebkuchengewürz
+ 500 g Gelierzucker 3:1
  • 3,5 Min./ 100° / Stufe 2
  • 5 Min. / 100° / Stufe 1


  • - Gläser befüllen mit

   je 1 Scheibe Bio Orange
+ 1 Sternanis
+ 1 Zimtstange
 + nach Gelierprobe den Punsch
  • - Gläser verschießen und auf den Deckel stellen



- im Kühlschrank aufbewahren und

---------------Genießen--------------




Zur Videoanleitung

Kommentare:

  1. Ups, schon ist das Türchen geöffnet,lasse mir grad noch den Punch aus dem Video von dir schmecken und freu mich das meine Gläser passen für die cookies da kommt schon das nächste tolle Produkt hab es gleich abfotografiert für die Einkaufsliste Handy raus Zutaten in den Korb das gibts dann mal gleich am sonntag zum Frühstück

    Lieben Dank und Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna,
      Du bist ja auch eine kleine Nachteule, so schnell kann ich gar nicht posten ;) Ja die Marmelade ist bei uns zur Zeit der Hit, allerdings lass ich wegen der Kids oft den Rotwein weg. Ich freu mich, dass Dir die Rezepte so gefallen. Lass es Dir schmecken.
      LG und gute Nacht
      Perabella

      Löschen
  2. Hallo Perabella,

    das ist bestimmt eine leckere Marmelade und eignet sich ja auch super als kleines Mitbringsel!
    Rezept ist notiert und wird gleich nächste Woche gemacht!

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nicole,
      Ja diese Marmelade hebt sich wirklich von den üblichen Marmeladen ab, lecker aufs Brot aber auch zur Weihnachtszeit für Keksfüllungen. Ich freue mich sehr, das Du so regelmäßig meinen Blog besucht.
      Dir morgen einen schönen dritten Advent
      LG Perabella

      Löschen